Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Socken’ Category

Ich finde es immer noch eine Frechheit von der Telekom, bin unsagbar enttäuscht und muss sagen, ich schreibe das nun hier einfach, denn es ist eine belegbare Tatsache und alle sollten einfach zur Vorsicht gewarnt sein:

Am 18 Dezember erhielt ich bei einem Hotlineanruf u.a. noch den Hinweis, dass ich doch noch einen völlig veralteten Tarif hätte (DSL-Flat aber noch nicht beim Telefon).  Ich würde auch viel mehr zahlen. Ob ich nicht Interesse hätte, auf einen anderen Tarif zu wechseln.

Ich gab zurück, dass ich das nicht könnte, da ich nach etwas weniger als einem Jahr unsere Fernbeziehung endlich ein Ende hat und ich noch nicht weiß, was danach kommt, eventuell sogar Ausland.

Wenn man mir den Tarif für ein Jahr anbieten würde, wäre alles ok, aber zwei Jahre geht nicht. Die eigentlich sehr nette Frau meinte, das könne sie nicht, aber ich soll mal eine bestimmte Hotlinenummer anrufen und gab mir auch einen Tipp, wie man sich nicht durch die Computerstimme lotsen muss, sondern gleich mit einem Mitarbeiter verbunden wird.

Hab ich dann gemacht, denn es wäre preislich schon lukrativ gewesen. Also habe ich die Nummer angerufen. Der Mann meinte, es könne leider auch nicht das nur für ein Jahr garantieren, aber wo wäre das Problem, wenn es weniger wäre, müsste man für die Restzeit nur 20% der noch anfallenden Vertragskosten zahlen. Ich rechnete das schnell im Kopf durch, fand klasse, dann wäre ich 0:0 im Vergleich zu heute raus, nur hätte noch eine Telefonflat. Wenn wir ins Ausland gingen, hätten wir eh ein Sonderkündigungsrecht.
Ich suchte aber gleichzeitig in den AGBs online und fand da nichts.

Also teilte ich dem Menschen mit, er solle mir diesen AGB-Teil schriftlich schicken und wenn er wahr wäre, dann würde ich vielleicht den Tarif wechseln.

Ich bekam am 22. Dezember die Unterlagen – ZWEI Briefe. Ich machte den ersten auf, darin waren die AGBs. Zwar stand etwas darin, wie das der Mann gesagt hat, aber das war so schwammig und mit so vielen Möglichkeiten für die Telekom gespickt, dass ich juristisch gesehen das nie eingegangen wäre.
Ich öffnete den zweiten und traute meinen Augen nicht: Da stand allen Ernstes, dass zum 23 !!! Dezember der Vertrag umgeändert würde in die Flat-Flat mit 2 Jahren Laufzeit!

Denken die denn ich bin doof? Sofort zum nächsten T-Punkt gefahren, natürlich alles dokumentiert, schließlich war ich ohne Auto da und dann müssen sie mir die öffentlichen Verkehrsmittel zahlen.
Die Frau dort guckte etwas ungläubig, meinte auch, das wäre unverschämt – so wie ich den Laden nun kennen gelernt habe, hoffe ich, dass mir niemand nachsieht, dass ich mich gefragt habe, ob sie das nur einstudiert hatte oder ernst meint. Dann machte sie mir die fröhliche Mitteilung, dass sie das zwar nun hingeschickt hätte, aber sicherlich am 23 niemand da wäre, der das bearbeitet. Ist doch praktisch, dann hat man trotz sofortiger Reaktion keinerlei Handhabe! Sie gab mir dann zwar alles schriftlich, aber was nützt das schon?

Was sehe ich nun, mein Vertrag wurde anscheinend wirklich umgestellt! Ich hasse die Teledu*m! Glücklicherweise habe ich ihr Schreiben, das Schreiben der T-Punkt-Frau versehen mit einem netten diplomatischen Brief – ist doch gut, wenn man einen juristischen Hintergrund hat – per Einschreiben an diese pinkfarbene Firma geschickt (nein, ich nenne aus rechtlichen Gründen nicht den Namen, den sie der Farbe geben).

Ich freue mich nun schon auf die Auseinandersetzung, denn juristisch gesehen bedeutet dies, ich muss weniger zahlen, könnte aber jederzeit kündigen, also ohne Zweijahresfrist und müsste erst, wenn sie das wieder umgestellt haben den teureren Tarif zahlen. Allerdings darf ich in der Zwischenzeit die Telefonflat nicht nutzen, aber das ist kein Problem, denn ich habe von meinem Schatz der komplett bei Arcor ist, diese Partnerkarte für das Handy und kann dort kostenlos im Festnetz anrufen.

Fazit: Bisher bin ich der Telekom treu geblieben, weil ich das Buchbinder Wanninger Prinzip nicht mochte, Leitung von der Telekom und DSL-Flat von einem Billiganbieter. Denn wenn ein Problem aufgetreten wäre, wäre man hin und her geschoben worden.
Wenn wir eine Arcorleitung auch hier unten hätten, dann wäre ich sowieso zu 100% dorthin gewechselt.

Mein Telekomhandy ist gekündigt, meinen Telefontarif habe ich noch weiter zurückgefahren und ich freue mich schon auf die ggf. juristische Auseinandersetzung.

Also passt auf, auch die Hotline der Telekom scheint inzwischen krumme Sachen zu machen. Da sind die nun keinen Deut besser als bei einem Billiganbieter! Ich hasse es!

Read Full Post »

Hallo noch mal

Bitte an die Sockenkreativliste.
Wir sind noch in Salzburg bis einschließlich 6. Januar. Dann sind wir zu Hause, denn die Ferien sind zu Ende. Ich habe ein Bild der Socken online gestellt über viele verwinkelte Kanäle. Anleitung, sprich PDF geht leider nicht.
Ich hoffe, ihr findet die Socken so schön, dass ihr darauf warten könnt. Bitte an die Liste weitergeben. Ich hoffe, das geht so überhaupt. Ich weiß nicht, ob ein Link gemacht wird oder man ihn kopieren muss:

Read Full Post »

Das Sockenmuster ist im Kalender (Tür 8), aber leider ohne Bilder. Ich habe es jetzt einfach online gestellt, vielleicht ist jemand auch ohne Foto wagemutig genug, die in meinen Augen schönen Socken zu arbeiten.

Sie haben etwas Muster, dass man nicht so gelangweilt ist, aber dann einen weiteren ganz gedankenlos zu strickenden Teil – wir sind schließlich alle ein wenig im Weihnachtsstress! 😉

Read Full Post »

Zeigt bitte allen die Bilder von euren Sockilausis, die der Nikolaus schon gesehen hat.  Ganz egal, ob fertig oder nicht.  Ihr könnt sie auch in Ravelry als Bild zu meiner Anleitung hochladen.

Unter allen wird das Sockenheft von ihm verlost.
zeitung1

Näheres nicht nur durch Klick auf das Bild, sondern auch im Adventskalender.

Der Nikolaus grüßt euch ganz herzlich!

Read Full Post »

Ich veröffentliche es heute für alle, denn wenn man sagen würde, das wäre ein Nikolaus, dann muss man ihn vor Nikolaus vorliegen haben, aber man kann ihn auch bis Weihnachten anziehen, denn er sieht auch wie der Weihnachtsmann aus. 😉
I post it today, because if you think it is a Nicolaus, you need this pattern before Nicolaus, but you can wear it longer, as he can also be seen as Santa Claus. 🙂

Bitte lest euch auch die neue, weiterhin kostenlose Lizenz durch. Sie beinhaltet nun eine Spendenmöglichkeit für den Förderverein unserer Schule, wenn euch die Anleitung das Wert ist.
Please read the new, further free licence with the possibility to donate to the friendes of our school, if you think the pattern is worth it.

Einfach auf das Bild klicken, um zur Anleitung zu kommen, die jetzt in PDF erhältlich sind.
Just click on the picture to get to the pattern, which you can now download as PDF.

sockolausi

Read Full Post »